gemeinsam stark

"Dialog sieht anders aus"
- Bauernverbände kritisieren Vorgehen

12.01.17
Mit Verstimmung haben der Westfälisch-Lippische Landwirtschaftsverband (WLV), der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) und das Landvolk Niedersachsen auf den geplanten Ablauf des Verbändegesprächs „Zukunftsfähige Schweinehaltung – tiergerecht und nachhaltig“ reagiert.

Ein Ziel: mehr Artenschutz

Projekt Bauern und Naturschützer suchen praxistaugliche Wege zu einer größeren biologischen Vielfalt in der modernen Agrarlandschaft. Zehn Betriebe werden testen, was Blühstreifen und Lerchenfenster tatsächlich nützen.

(12.01.17)

Zukunft auch ohne Real gesichert

Tierwohl Finanziell ist die Zukunft der Initiative Tierwohl in trockenen Tüchern. Das Gründungsmitglied Real verlässt das Bündnis jedoch. Steigende Kosten und der Ausstieg der Tierschützer sind nicht die einzigen Gründe für den Rückzug.

(12.01.17)

Jeder vierte Hof in der EU gab auf

Agrarstruktur Die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe sank in der EU in weniger als einem Jahrzehnt um mehr als ein Viertel. Wie aus dem aktuellen Bericht des Statistischen Amtes der Europäischen Union (Eurostat) hervorgeht, sank die Zahl der Betriebe EU-weit (ohne Kroatien) zwischen 2005 und 2013 um 26 %, was einem Rückgang von 3,7 % pro Jahr entspricht.

(05.01.17)